Wohngemeinschaft (WG)

Dieses Angebot richtet sich an Betroffene, die ohne professionelle Hilfe ihren Alltag nicht bewältigen können.

Die WG hat fünfzehn Wohnplätze in Einzelzimmern. Es gibt eine Gemeinschaftsküche und ein gemeinsames Wohnzimmer. In der Wohngemeinschaft sind wochentags von 08.00-18.00 Uhr und am Wochenende, sowie an Feiertagen von 10.00-15.00 Uhr BetreuerInnen anwesend, außerhalb dieser Zeiten gibt es die Möglichkeit BetreuerInnen telefonisch zu erreichen.

Hier erfolgt die Betreuung engmaschig mit folgenden Schwerpunkten:

  • Hilfe bei der Auseinandersetzung mit der eigenen Erkrankung und beim Finden von Bewältigungsstrategien
  • Begleitung bei der Medikamenteneinnahme, einschließlich kontinuierlicher Aufklärung
  • Betreuung und Begleitung in Krisensituationen
  • Unterstützung und Förderung der gesunden Anteile
  • Training und Aktivierung von lebenspraktischen Fähigkeiten (z.B.: Körperhygiene, Ernährung, Zimmerpflege…)
  • Hilfe bei der Planung und Durchführung der Tages- und Wochenendstrukturen.

tl_files/bns/wg_hp.jpg